Blog-Archive

“Urheber halten den Produktionskreislauf in Gang”

Ein Gespräch mit Thomas Bauermeister, Drehbuchautor und geschäftsführen- des Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Drehbuchautoren (VDD) und Betreuer der Drehbuchausbildung an der Internationalen Filmschule in Köln.

Ellen Wietstock: Dem VDD gehören über 400 professionelle Drehbuchautoren an, von denen nur ganz wenige Kinofilme schreiben. Wie erklären Sie sich das?

Thomas Bauermeister: Kinofilme schreiben lohnt sich nicht, das Risiko ist zu groß, das Honorar zu gering. In Frankreich wird bedeutend mehr bezahlt, selbst in Spanien verdienen Kinoautoren das Dreifache …

Veröffentlicht unter Allgemein Getagged mit: , , , ,

Mach mir den Claqueur

Klar, gemeckert wurde immer, aber nie war die Unzufriedenheit mit dem Ablauf der Filmpreis-Gala so groß wie in diesem Jahr. Nach dieser Verleihung liegt auf der Hand: So kann es nicht weitergehen. Sollte die Deutsche Filmakademie tatsächlich Wirklichkeit werden, wäre das Nachdenken über die Funktion des Filmpreises sowie die Neukonzeption einer angemessenen Zeremonie eine verdienstvolle Aufgabe. Denn die Branche muß entscheiden, was sie mit der alljährlichen Gala zum höchstdotierten deutschen Filmpreis eigentlich erreichen will: Soll diese dem deutschen Kino vorbehalten bleiben oder soll sie weiterhin als Experimentierfeld für Fernsehmoderatoren dienen, die mit Film nichts zu tun haben und die sich mit ihrer mangelnden Kenntnis der Materie auch noch öffentlich brüsten dürfen? …

Veröffentlicht unter Allgemein Getagged mit: , ,
black box, ein filmpolitischer Informationsdienst, bietet seit 1982 in konzentrierter Form alle sechs Wochen das, was andere Zeitschriften nicht bieten:

  • Nachrichten und Kommentare zur deutschen Filmlandschaft
  • Gremien- und Ministerentscheidungen
  • Förderungsprämien
  • Einreichfristen
  • Festivaltermine
  • Veranstaltungs- und Literaturübersicht
  • neue deutsche Filme
Kurz: alles über Bewegung und Stillstand, Widerstand und Anpassung des deutschen Films.